CBD

CBD-Öl – Wirkung und Anwendung

CBD-Öl - Anwendung und Wirkung

CBD-Öl – Was ist das überhaupt? Diese Frage wird häufig gestellt und bei uns erhalten Sie die Antwort: Cannabidiol (CBD) ist eine Verbindung aus der Cannabispflanze. Es ist Teil einer Familie von mehr als hundert Cannabinoiden aus dieser Pflanze, die auf ganz besondere Weise mit unserem Körper interagieren.

Seine Eigenschaften und Vorteile sind vielfältig, aber aufgrund seiner fehlenden süchtig machenden, psychotropen Wirkung und seiner besseren Verträglichkeit hat es auf therapeutischer und medizinischer Ebene ein größeres Interesse geweckt.

Das CBD-Öl von CBD Hase ist in verschiedenen Konzentrationen erhältlich, um sowohl den Bedürfnissen als auch der Erfahrung der Nutzer gerecht zu werden. Wenn Sie also CBD-Öl kaufen wollen, sind Sie bei uns an der richtigen Adresse.

Was ist ein Vollspektrum CBD-Öl?

Es ist wichtig, zwischen Breitspektrum- und Vollspektrum-CBD-Öl zu unterscheiden. Hier sind die Unterschiede und wie wichtig es ist, diese beim Kauf zu berücksichtigen.

Wenn auf dem Etikett eines CBD-Produkts steht, dass es ein Vollspektrum-Produkt ist, bedeutet dies, dass es alle Phytochemikalien enthält, die natürlich in der Hanfpflanze vorkommen. Diese können CBD, THC, Terpene und eine Vielzahl anderer Cannabinoide enthalten.

THC ist die wichtigste berauschende Verbindung in der Pflanze, d. h. sie hat das Potenzial, den Konsumenten high zu machen. Obwohl der THC-Gehalt in CBD-Vollsortiment-Öl gering ist und Sie nicht “high” macht, könnte ein Drogentest dennoch ein positives Ergebnis liefern, wenn Sie größere Mengen konsumieren.

Alle Inhaltsstoffe des CBD-Vollspektrum-Öls wirken zusammen, um die potenziellen gesundheitlichen Vorteile von CBD zu verstärken und die Wirksamkeit des Produkts zu erhöhen – ein Phänomen, das als Entourage-Effekt bekannt ist.

Vorteile von Vollspektrum-Öl:

  • Ermöglicht es dem Benutzer, die Vorteile des Entourage-Effekts zu nutzen.
  • Es ist die am wenigsten verarbeitete Art von CBD-Öl.
  • Enthält zusätzliche Terpene und Flavonoide, die mehrere Vorteile bieten.

Nachteile von Vollspektrum-Öl:

  • Kann für einen positiven Drogentest sorgen
  • Der Konsument läuft Gefahr, eine illegale Substanz zu konsumieren, wenn der THC-Gehalt nicht überwacht wird (dies ist bei unseren Produkten natürlich nicht der Fall, aber es gibt immer “schwarze Schafe”).
  • Beim Konsumenten können Nebenwirkungen auftreten, die mit dem THC-Gehalt in Zusammenhang stehen.

Was ist ein Vollspektrum-CBD-Öl und wie unterscheidet es sich von einem mit breitem Spektrum?

Breitspektrum-CBD-Öl unterscheidet sich von Vollspektrum-CBD-Öl dadurch, dass es keine nachweisbaren Mengen an THC enthält, da dieses bereits nach dem ersten Extraktionsprozess fast vollständig entfernt wird.

Andererseits enthält es alle anderen Cannabinoide und Terpene, die in der Cannabis sativa-Pflanze vorkommen. Daher ist das CBD mit seinem breiten Spektrum immer noch in der Lage, den Entourage-Effekt zu erzeugen.

Vorteile von Breitspektrum-CBD-Öl:

  • Bietet alle Vorteile des Entourage-Effekts
  • Nur mäßig verarbeitet
  • Absolut nicht berauschend, da es keine nachweisbaren Mengen an THC enthält.

Nachteile von Breitspektrum-CBD-Öl:

  • Hat eine begrenzte Verfügbarkeit auf dem Markt, daher ist es etwas teurer
  • Kann einen natürlichen Hanfgeschmack haben

Zu den vielen potenziellen Vorteilen von CBD-Breitspektrum-Öl gehören:

  • Verbessert die Muskelerholung
  • Reduziert Stress und Ängste
  • Verbessert die Schlafqualität
  • Lindert Gelenksteifigkeit
  • Lindert Akne
  • Verbessert die Hautalterung

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Suche nach einer zuverlässigen Marke, die garantiert, dass das Produkt von unabhängigen Labors getestet wurde und nachweislich nur aus hochwertigen Inhaltsstoffen hergestellt wird, so dass Sie sich auf die Sicherheit und Wirksamkeit verlassen können.

Wie wirken CBD-Öle?

Um zu verstehen, wie CBD-Öl wirkt, ist es wichtig, mehr über dieses Cannabis-Molekül zu wissen.

CBD ist, wie bereits erwähnt, ein Phyto-Cannabinoid, d. h. ein Cannabinoid, das in Cannabis vorkommt. Diese Art von Verbindung gibt es jedoch nicht nur in dieser Pflanze; unser Körper produziert auch auf natürliche Weise ähnliche Verbindungen (Endocannabinoide), die dank der Phyto-Cannabinoide über Rezeptoren aktiviert oder reguliert werden können.

Darüber hinaus verfügt unser Körper über ein System von Rezeptoren, die speziell mit der Pflanze interagieren: das Endocannabinoid-System. Dieses System ist für die Homöostase zuständig, d. h. für das Gleichgewicht oder die Regulierung der physiologischen Funktionen unseres Körpers: Schlaf, Stress, Schmerz, Entzündungen, Zell- und Fettproduktion, Appetit usw.

Er setzt sich aus einer Reihe von Rezeptoren zusammen:

  • CB1 und CB2
  • TRPV
  • GPR55

Diese Rezeptoren wirken zusammen mit CBD indirekt oder direkt auf das zentrale und periphere Nervensystem, das Verdauungs- und Fortpflanzungssystem usw. und helfen unserem Körper, einen ausgeglichenen Zustand zu bewahren. Diese Eigenschaften von CBD machen diese Öle zur perfekten Ergänzung, um Ihr Wohlbefinden auszugleichen.

Welche Eigenschaften und Vorteile können CBD-Öle haben?

Momentan ist CBD in Deutschland nur für die dermo-kosmetische Anwendung geregelt und bietet:

  • Wohltuend, beruhigend und reparierend für empfindliche Haut.
  • Sebum regulierende Eigenschaften für fettige Haut.
  • Beugt vorzeitiger Hautalterung vor.
  • Ein Schuss Vitamine, Antioxidantien, Mineralien und essentielle Aminosäuren.
  • Aber es gibt noch viel zu entdecken über dieses Cannabinoid, das eine ganze Reihe von Prozessen beeinflussen könnte. Die Forschung ist noch nicht abgeschlossen, aber die Weltgesundheitsorganisation listet eine Reihe von Krankheiten auf, bei denen Cannabidiol von Nutzen sein könnte, darunter die folgenden Eigenschaften:
  • Reparierend: Verleiht Glanz, nährt und kann bei empfindlicher, atopischer und entzündlicher Haut wie atopischer Dermatitis (oder Ekzemen) und Akne Linderung verschaffen.
  • Entzündungshemmend: Verhindert und reduziert Entzündungen.
  • Analgetikum: Lindert und/oder beseitigt Schmerzen, indem es die Produktion von Prostaglandinen reduziert, die für das Schmerzempfinden verantwortlich sind. CBD moduliert auch die TRPV-Vanilloidrezeptoren. Lindert Schmerzen mittlerer und hoher Intensität.
  • Antibakteriell: Beseitigt Bakterien.
  • Regulator: Reguliert die Talg- und Zellproduktion. Daher ist es bei Beschwerden wie atopischer Dermatitis (oder Ekzemen) und Akne angezeigt.
  • Antioxidans: Bekämpft freie Radikale und schützt Ihre Haut vor Alterung und Umweltverschmutzung.
  • Anxiolytikum: Moduliert die Serotonin- und Dopaminaktivität und verschafft denjenigen Erleichterung, die unter Angstzuständen und Schlaflosigkeit leiden.
  • Antikonvulsivum: reduziert Krämpfe und epileptische Anfälle.
  • Neuroprotektiv: verlangsamt und verhindert neurodegenerative Prozesse.
  • Anti-Übelkeit und Antiemetikum: reduziert Übelkeit.
  • Anti-Tumor: zytotoxisch für veränderte Zellen und zytoprotektiv für gesunde Zellen.

Für welche Krankheiten wurde die Wirkung von CBD untersucht?

Die WHO stellt in ihrem Bericht über Cannabidiol fest, dass es derzeit wissenschaftliche Beweise für seine Nützlichkeit bei verschiedenen Beschwerden und Krankheiten gibt, darunter auch bei der Behandlung von Krankheiten:

Entzündungskrankheiten:

  • Honig & CBD bei atopischer Dermatitis.
  • CBD und leichte Psoriasis.
  • bei Kopfschmerzen oder Migräne.
  • bei chronischen Schmerzen.

Rheumatoide Erkrankungen:

  • Cannabisöl gegen Osteoarthritis und Arthritis.
  • Stressbedingte Krankheiten:
  • CBD und Angstzustände.
  • Depression
  • Übelkeit

Welche Konzentrationen von CBD-Öl bietet CBD Hase und was können diese bewirken?

CBD-ÖL 5 % – Vollspektrum

Das 5 % Vollspektrum (Full Spectrum) CBD-Öl, hilft dir, dich zu entspannen, Stress abzubauen und schnell einzuschlafen. Es hat eine lang anhaltende Wirkung, da es die Potenz von 5 % CBD hat. Dies bedeutet, dass es auch als natürliche Behandlung von Angstzuständen, Depressionen und chronischen Schmerzen eingesetzt werden kann.

Unser CBD Hase Vollspektrum-CBD-Öl wird aus hochwertigem EU-zertifiziertem Hanf gewonnen und enthält so gut wie kein THC (<0,2%). Du erhältst hiermit alle Vorteile, die eine Hanfpflanze mitbringt. Mit dem enthaltenen CBD-Gehalt kann es dir helfen, Entzündungen und Schmerzen zu reduzieren. 

Es ist aber dennoch nicht als medizinisches Produkt zu verstehen. 

Wichtig ist auch: CBD-Öl erzeugt keine psychoaktiven Wirkungen, da es arm an THC ist (<0,2%) und es kann auch nicht für medizinische Zwecke verwendet werden.

CBD-ÖL 10 % – Vollspektrum

Die Beschreibung ist die gleiche wie bei dem 5 % Vollspektrum-CBD-Öl, aber hier sind noch einige zusätzliche Hinweise zu den Inhaltsstoffen & zur Anwendung:

  • Es hat 100% natürliche Inhaltsstoffe und ist zu 100% vegan
  • 1000mg Full Spectrum CBD-Extrakt
  • Enthält das gesamte Spektrum an Cannabinoiden und Terpenen    
  • EU-zertifizierter Nutzhanf 
  • Laborgeprüfte Qualität
  • Dosierung: Täglich 2 x 3-5 Tropfen                             
  • Ideal für Menschen, die ihre häusliche Pflegeroutine intensivieren müssen
  • Hilft Entzündungen und Schmerzen zu bekämpfen
  • Relax & sleep

Wann sollte ich CBD-Öl verwenden?

Zu welcher Tageszeit ist es am besten, CBD-Öl und CBD-Produkte zu verwenden?

Für eine optimale Wirkung wird empfohlen, das Präparat 2 bis 3 Mal pro Tag anzuwenden. Schütteln Sie die Flasche vor dem Gebrauch und füllen Sie die Pipette, tragen Sie genug auf, um den Bereich zu bedecken, wenn der Bereich sehr klein ist, beginnen Sie mit 2-3 Tropfen und lassen Sie es einige Minuten lang einziehen.

Wenn die Stelle, auf die Sie das Öl auftragen, schwer einsehbar ist, können Sie das Öl vor einem Spiegel auftragen, um die Menge der verwendeten Tropfen besser kontrollieren zu können.

Kann ich CBD-Öl zusammen mit Medikamenten verwenden?

Obwohl topische Cannabinoide durch die Haut und in die Gelenke aufgenommen werden können und dort eine lokale Wirkung entfalten, gelangt CBD in diesem Fall nicht in den Blutkreislauf, so dass auf diesem Weg keine Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten möglich sind.

Wenn Sie eine topische Behandlung verwenden oder an anderen Verabreichungsformen interessiert sind, wenden Sie sich in jedem Fall an Ihren Facharzt oder an ein medizinisches Cannabisprogramm wie http://www.dosemociones.com/.

Wie wird CBD-Öl aus Hanföl hergestellt?

Der Herstellungsprozess unseres CBD-Öls beginnt mit der Verarbeitung der Cannabisblüten, um das CBD und das zertifizierte europäische Hanfsamenöl als Trägerstoff zu gewinnen.

Unser Cannabidiol wird mit Isopropylalkohol verarbeitet. Isopropylalkohol gilt als sicheres Extraktionsmittel, und das Verfahren ist organisch anerkannt und frei von Giftstoffen. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass wir ein reines CBD von hoher Qualität erhalten.

Was sind die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Hanföl und CBD-Öl?

Beide Stoffe stammen von der gleichen Pflanze: Cannabis Sativa L. Diese Pflanze besteht aus dem Blatt, dem Stängel, der Blüte und den Samen. Phyto Cannabinoide wie CBD sind hauptsächlich in der Blüte, auch Knospe genannt, enthalten. Diese Bestandteile sind auch im Rest der Pflanze vorhanden, allerdings in sehr geringen Konzentrationen.

Hanfsamenöl wird, wie der Name schon sagt, durch Kaltpressung der Samen gewonnen. Das Ergebnis ist ein Öl ohne Cannabinoide, aber sehr reich an essentiellen Fettsäuren (Omega 3 und 6) und mit feuchtigkeitsspendenden und entzündungshemmenden Eigenschaften.

Beide Inhaltsstoffe, Cannabidiol, mit Vitamin E angereichertes Sonnenblumenöl (um die Oxidation des Produkts zu verhindern) und Hanföl, werden durch ein Mischverfahren integriert, bei dem letzteres als Trägeröl für das CBD dient. Auf diese Weise wird unser CBD-Öl gewonnen.

Die verschiedenen Probleme im Zusammenhang mit CBD-Öl

Es kursieren viele Fehlinformationen und Missverständnisse über CBD-Öl, die auf Fehlinformationen oder auf Produkte zurückzuführen sind, die nicht den festgelegten Qualitätsstandards entsprechen. Wir von MiisterCBD.co.uk möchten diese Missverständnisse ausräumen und Ihnen helfen, zwischen hochwertigen CBD-Ölen zu unterscheiden, damit Sie deren Eigenschaften optimal nutzen können.

Missverständnisse und Kontraindikationen von CBD-Öl

Zu den Missverständnissen über CBD-Öl gehören:

“CBD-Öl ist immer illegal” – Das ist vollkommen falsch. Jedes CBD-Öl mit einem THC-Gehalt von weniger als 0,2 %, das den Qualitätsstandards des Landes entspricht, ist legal.

“CBD-Öl macht high” Auch das ist vollkommen falsch. Obwohl CBD eine entspannende Wirkung hat, macht es nicht high, denn dafür ist das THC verantwortlich, und sein geringer Gehalt in dieser Art von Produkten ist dafür nicht ausreichend.

“Alle CBD-Öle sind gleich” – Negativ. Es gibt Hunderte von Ölen auf dem Markt, aber nicht alle sind von guter Qualität oder legal. Deshalb ist es wichtig zu lernen, wie man sie voneinander unterscheiden kann.

Unzureichende Produktdosierung

Die Wirkung von CBD ist in hohem Maße von der Dosierung und der Art des Konsums abhängig. Obwohl wir immer empfehlen, erst mit minimalen CBD-Dosen zu beginnen, ermutigen wir Sie, die Dosis oder Konzentration der Produkte zu erhöhen, wenn Sie feststellen, dass sie nicht ausreicht und keine Wirkung zeigt, da Ihr Körper mit der Zeit toleranter wird.

Eine andere Möglichkeit, die Wirkung zu verstärken, sind andere, wirksamere Konsumformen; Rauchen oder Vaping haben immer eine intensivere Wirkung als der orale Konsum. Es kann auch sein, dass das ausgewählte Öl kaum CBD enthält. Es ist am besten, sich umzusehen und Produkte zu vergleichen, bevor man CBD in einem Online-Shop kauft.

Produkte von geringer Qualität oder geringem Wert

Bei der Auswahl eines CBD-Öls ist es wichtig, sich über die Qualität aller Inhaltsstoffe, Anbau-, Verarbeitungs- und Konservierungsmethoden zu informieren, da diese die endgültige Wirksamkeit des Produkts beeinflussen. Einige Geschäfte verkaufen Produkte aus minderwertigen oder wertlosen Rohstoffen.

Deshalb empfehlen wir, die Etikettierung sorgfältig zu lesen, keine Produkte mit Zusatzstoffen oder künstlichen Substanzen zu kaufen, die Meinungen von Experten und regelmäßigen Verbrauchern zu prüfen und auf die offiziellen Qualitätszertifikate zu achten, die den Wert des Produkts und die Versicherung garantieren, die die Marke oder das Geschäft Ihnen zur Verfügung stellt. Daher müssen Sie beim Kauf von CBD-Ölen, aber auch bei CBD-Produkten für Haustiere, CBD-Marihuana-Infusionen, CBD-Haschisch, CBD-Produkten und -Vaporisatoren oder CBD-Creme sehr vorsichtig sein.

Kontaminierte Hanfblüten

Wie Sie wissen, wird CBD aus der Hanfblüte gewonnen, und obwohl es die Pflicht des Landwirts ist, ein sicheres Produkt für Ihre Gesundheit zu liefern, ist dies nicht immer der Fall, und manchmal ignorieren sie bestimmte Quellen der Verunreinigung der Pflanze.

Die häufigsten Ursachen für die Verunreinigung der Blumen sind der Einsatz von Pestiziden oder die Aufnahme von Schwermetallen aus dem Boden. Es ist am besten, sich vor dem Kauf zu informieren, aber keine Sorge, wenn die CBD-Blüten von hoher Qualität sind, wird der Hersteller Ihnen alle notwendigen Informationen, Qualitätszertifikate, Laboranalysen und Meinungen von Benutzern und Experten zur Verfügung stellen.

Weitere häufig gestellte Fragen zu CBD und CBD-Öl:

Ist CBD das Gleiche wie THC?

THC UND CBD-Hanfsamenöl wird, wie der Name schon sagt, durch Kaltpressung der Samen gewonnen. Das Ergebnis ist ein Öl ohne Cannabinoide, aber sehr reich an essentiellen Fettsäuren (Omega 3 und 6) und mit feuchtigkeitsspendenden und entzündungshemmenden Eigenschaften.

Beide Inhaltsstoffe, Cannabidiol, mit Vitamin E angereichertes Sonnenblumenöl (um die Oxidation des Produkts zu verhindern) und Hanföl, werden durch ein Mischverfahren integriert, bei dem letzteres als Trägeröl für das CBD dient. Auf diese Weise wird unser CBD-Öl gewonnen.

Wann laufen CBD-Öle ab und wie sollte ich sie lagern?

Der ideale Ort für die Aufbewahrung ist der Kühlschrank. Das Verfallsdatum finden Sie auf dem Etikett der Flasche. Einmal geöffnet, innerhalb von 12 Monaten verbrauchen.

Um seine Eigenschaften richtig zu bewahren, ist es am besten, es an einem sauberen, kühlen Ort ohne direktes Licht aufzubewahren und es nicht Temperaturen über 30ºC auszusetzen oder es mit anderen Produkten bei Temperaturen über 40-50ºC zu mischen.

Kann ich mit CBD-Öl im Gepäck verreisen?

CBD-Öl kann in Europa und den USA legal erworben werden, solange das Produkt weniger als 0,02 % THC enthält. Alle Öle von CBD Hase wurden einer externen Analyse unterzogen, um dieses Cannabinoid-Verhältnis zu gewährleisten, und enthalten 10 ml, was weniger ist als die maximal zulässige Menge für Handgepäck, so dass Sie es mit ins Flugzeug nehmen können.

In jedem Fall empfehlen wir Ihnen, sich vor dem Kauf oder Transport über die staatlichen oder örtlichen Vorschriften in dem Gebiet zu informieren, in das Sie reisen möchten.

Wann setzt die Wirkung von CBD-Öl ein und wie lange hält sie an?

Jeder Körper ist anders, der Stoffwechsel, das Gewicht und die Häufigkeit des Konsums haben ebenfalls Einfluss darauf, wie wir auf die Produkte, die wir konsumieren, reagieren.

Die Wirkung von CBD-Öl setzt in der Regel 10-30 Minuten nach dem Konsum ein und hält zwischen 3-6 Stunden an. Dies kann jedoch variieren.

Wie viel CBD-Öl sollte ich verwenden?

Wie bereits erwähnt, ist jeder Körper anders. Verwenden Sie so viel, wie Sie brauchen, um die Fläche zu bedecken, und erhöhen Sie die Menge nach und nach, wenn die Wirkung nicht wie gewünscht ist.

Welche Konzentration von CBD-Öl ist die beste für mich?

Wenn Sie gerade erst mit der Verwendung von CBD beginnen, empfehlen wir Ihnen, mit einem niedrig konzentrierten Öl wie unserem 10%igen CBD-Öl zu beginnen, ein paar Tropfen zu nehmen und die Wirkung schrittweise zu beobachten und die Menge anzupassen.

Behalten Sie die gleiche Menge und Häufigkeit der Anwendung für 5 Tage bei, bevor Sie sie schrittweise erhöhen, bis Sie die ideale Menge gefunden haben.

Kann CBD-Öl bei einem Drogentest nachgewiesen werden?

Unsere CBD-Öle halten den in Deutschland gesetzlich vorgeschriebenen THC-Grenzwert ein (weniger als 0,2% THC). Konkret enthalten unsere Öle weniger als 0,01%.

Allerdings sind Drogentests nicht einheitlich, und der THC-Grenzwert könnte noch enger sein, und ein Ergebnis wäre möglich. Wenn Sie sich Sorgen machen, empfehlen wir Ihnen, einen Arzt oder Ihren Arbeitgeber zu konsultieren und keine CBD-Produkte zu verwenden, bis die Frage geklärt ist.

CBD-Öl ist ein Produkt, bei dem Cannabidiol (CBD), ein Wirkstoff von Cannabis, mit einer anderen Art von Öl, meist pflanzlichen Ursprungs, kombiniert wird.

Gibt es irgendwelche negativen Auswirkungen, wenn ich CBD-Öl einnehme?

Die Verwendung von eingenommenem/sublingualem CBD ist in Deutschland nicht geregelt, so dass wir unsere Produkte nicht für diesen Zweck empfehlen oder vermarkten.

In jedem Fall sind unsere CBD-Öle ungiftig und enthalten keine Pestizide, und ihre Inhaltsstoffe sind zu 100 % pflanzlicher Natur (Cannabidiol, Sonnenblumenöl, Hanfsamenöl und Vitamin E).

Warum ist es besser, die CBD-Öle von CBD-Hase zu verwenden, als die von anderen Herstellern?

  • Die CBD-Öle von CBD Hase werden von externen Labors getestet.
  • Die Inhaltsstoffe sind zu 100 % pflanzlich und frei von Giftstoffen und Pestiziden.
  • Sie werden in Deutschland hergestellt.
  • Wir haben eine Reihe von Produkten mit nachhaltigen Inhaltsstoffen und recycelbaren Materialien.
  • Wir arbeiten mit einer Gemeinschaft von Experten für medizinisches Cannabis zusammen, um ein Höchstmaß an Transparenz und Qualitätsinformationen zu bieten.

CBD-Öl kaufen

Mit den CBD-Ölen von CBD Hase machen Sie einen weiteren Schritt in Richtung Ihres Wohlbefindens. Hergestellt in Deutschland mit 100% pflanzlichen und natürlichen Zutaten, ohne Giftstoffe, ohne Pestizide, ohne Konservierungs- oder Zusatzstoffe und ohne Tierquälerei. Einfach die natürliche Intelligenz des Planeten, die für uns sorgt und in verschiedenen Konzentrationen vorhanden ist.

Klicken Sie hier, um sich unsere CBD-Öle anzusehen

Ein Kommentar zu “CBD-Öl – Wirkung und Anwendung

  1. Patick sagt:

    Sehr hilfreich, danke 🙏🏽

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.